Aktuelles

Vernetzte Lösungen für die digitalisierte Logistik

TRANSDATA mit erfolgreichem Messeauftritt auf der transport logistic 2019

Intelligente Schnittstellen und Mehrwerte für die Kunden

Mit zukunftsweisenden Lösungen präsentierte sich TRANSDATA Anfang Juni auf der transport logistic in München. Die Resonanz war sehr gut, das TRANSDATA Team nutzte die Branchenleitmesse, um Kontakte mit Komalog® Anwendern zu pflegen und neue Geschäftskontakte zu knüpfen.

Mit der Digitalisierung immer weiterer Geschäftsprozesse steigt auch der Bedarf nach vernetzten Software-Systemen, die dem Anwender entsprechende Mehrwerte bieten. Hier liegt eine besondere Stärke der bewährten Transportmanagementsoftware Komalog® von TRANSDATA. Mit ihr lassen sich Lösungen flexibel und passend für die jeweiligen Kundenprozesse modulieren. Eine wesentliche Rolle spielen dabei die Schnittstellen, um Prozesse ganzheitlich abbilden zu können, etwa vom ERP-System bis zur Logistiksoftware.

TRANSDATA schafft dafür die technologische Basis mit API – Funktionen, die eine Software-Lösung als Dienst für andere zur Verfügung stellen, um die einzelnen Produkte effizient zu einer ganzheitlichen Lösung zu vernetzen. Im Zuge der Logistik-Leitmesse stellte das Unternehmen praxisorientierte und bereits nutzbare Lösungen vor: in Kooperation mit TIS Telematik-Systemen, mit TIMOCOM Augmented Logistics sowie mit der LOGENIOS eG in Gründung. TRANSDATA ist Mitglied der Genossenschaft, die mit der Entwicklung generischer Schnittstellen für einen unterbrechungsfreien Austausch sendungsbezogener Daten innerhalb der Lieferkette sorgen will.

TRANSDATA-Prokurist Lars Zimmermann, Leiter der Software-Entwicklung, unterstreicht: „Mit API, neuen Schnittstellenstandards und neuen Kooperationen schaffen wir die Voraussetzungen dafür, dass wir in noch größerer Breite und Individualisierbarkeit die Logistikprozesse unserer Kunden auf Softwareseite abbilden und begleiten können.“

Zurück
© 2020 TRANSDATAWebdesign by MEDIUM Werbeagentur
TRANSDATA